Kleider machen Leute

Einsatzanzug FIRE MAX II
Schutzanzug Salzburg
Anzug technische Hilfeleistung

Der Stellenwert funktionaler Schutzbekleidung ist im Einsatzgeschehen ungemein hoch. Funktionell, und schützend lauten die Schlagworte, auf welche ein Feuerwehrmann im Einsatz bauen können muss. Um dem Feuerwehrmann speziell diesen Schutz zu bieten, entwickelt und optimiert Rosenbauer die Einsatzbekleidung kontinuierlich. Höchste Sicherheit bei gleichzeitig bestem Tragekomfort!


Eigenschaften des Oberstoffes
Die Schutzanzüge sind in zwei verschiedenen Oberstoffmaterialien erhältlich: NOMEX Tough und PBI Matrix. NOMEX Tough ist die gängige Lösung unter den Geweben für Feuerwehrschutzbekleidung. Es zeichnet sich durch sehr gute mechanische und thermische Eigenschaften sowie besonders gute Pflegeeigenschaften aus. Nomex Tough wird in dunkelblau und gold angeboten.


PBI Matrix  ist eine Hochleistungsfaser mit hervorragenden Reiß- und Weiterreißfestigkeiten sowie exzellenter Hitze- und Flammbeständigkeit.
Egal welche Oberstoffvariante gewählt wird, der Aufbau des Schutzanzugs FIRE MAX II ist ein durchdachtes Konzept: Durch die Verwendung einer hochwertigen Klimamembrane wird der Träger des Anzugs gegen Nässe und Wind von außen geschützt. Innen befindet sich ein fix eingenähtes Futter aus Aramidvlies mit einer abgesteppten Aramid/Viskose Abdeckung für beste Hitze- und Kälteisolation. Dieses Futter bietet zuverlässige Sicherheit auch in Extremsituationen.

Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen und regionalen Unterschiede bietet Rosenbauer eine Vielfalt an FIRE MAX Einsatzbekleidung und diversen Schutzanzügen:

FIRE MAX II – ein Klassiker mit Vielfalt
Er ist mittlerweile der Klassiker unter den Schutzanzügen: Der FIRE MAX II.   Bei Prüfungen zur EN 469:2005 erreicht er die höchsten Schutzstufen in allen drei Kategorien: Wärmedurchgang, Wasserdichte und Wasserdampfdurchgangswiderstand. Vor allem die großzügig angebrachten Verstärkungen bei Jacke und Hose unterstützen die Tauglichkeit für den harten Feuerwehralltag.

Schutzanzug TIROL
Entspricht den Vorgaben des Landesfeuerwehrverbandes Tirol. Erhältlich in der Farbe sandgelb mit zahlreichen speziellen Accessoires.


Schutzanzug SALZBURG
Entspricht den Vorgaben des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg. Erhältlich in der Farbe sandgelb mit gelb/silbern/gelb reflektierenden Reflexstreifen.


Schutzanzug STEIERMARK
Gemäß den Vorgaben des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark, ÖBFV Jacke mit 5 cm breiten silbernen und 5 cm breiten gelb reflektierenden Streifen.

Technische Hilfe – ein eigenes Kapitel
Um den speziellen Anforderungen an einen Schutzanzug bei technischer Hilfeleistung gerecht zu werden, wurde ein neuer Anzug entwickelt. Der THL-Anzug zeichnet sich durch komfortablen Schnitt und Wasserdichtigkeit aus. Der Anzug ist als Zweiteiler ausgeführt, wobei mittels Zipp Jacke und Hose einfach miteinander verbunden werden können.
Der Anzug ist konzipiert für technische Einsätze aller Art und ist auch für die Waldbrandbekämpfung vorgesehen. Zertifiziert nach EN 469:2005 (Schutzstufe Xf1 Xr1 Y2 und Z2).

Nähere Informationen zur Rosenbauer Bekleidung finden Sie hier oder bei Ihrem Rosenbauer Fachberater.